search menu location clock pencil calendar price-tags home phone envelop
×

Geben sie ihren Suchbegriff ein und drücken dann ENTER.

Allgemein · Sportregion

Was willst du beWIRKEN?

26. März 2019

Im organisierten Sport werden Woche für Woche Trainingseinheiten absolviert, Gruppen geleitet und Sportveranstaltungen organisiert. Es werden eine Menge Leute bewegt und erreicht. So wurde im Laufe der Zeit gelernt, was es braucht um den Sport zu koordinieren und Vereine am Leben zu halten. Der organisierte Sport, also wir alle, besitzen eine Menge Know-How.

Was uns allerdings häufig auffällt, wenn Vereine Förderanträge ausfüllen und gefragt werden, welche Ziele verfolgt oder welche Wirkungen erreicht werden sollen, dass den Vereinen gar nicht bewusst ist, wie wertvoll die Vereinsarbeit eigentlich ist. So steht oft die Freude am Sport im Mittelpunkt ohne zu wissen welche Wirkungen eigentlich erreicht werden. Man könnte die Frage stellen: Ist im Laufe der Zeit das Know-Why auf der Strecke geblieben?

“Wer nicht weiß, wohin er segeln will, für den ist kein Wind der richtige.”(Seneca – *4 v. Chr. – † 65 n. Chr.)

Bevor man sich fragt, welche Wirkungen erzielt werden wollen, sollte man sich bewusst sein, was Wirkungen eigentlich sind und ab wann man von Wirkungen spricht. “Wirkungen sind Veränderungen, die Sie mit Ihrer Arbeit bei Ihren Zielgruppen, deren Lebensumfeld oder der Gesellschaft erreichen. Gesellschaftliche Wirkung wird als Impact, Wirkungen bei den Zielgruppen werden als Outcomes bezeichnet. Bei den Outcomes lassen sich wiederum verschiedene Wirkungsebenen unterscheiden, z.B. die Veränderung von Fähigkeiten, Verhalten oder der Lebenslage der Zielgruppen…” (Kursbuch Wirkung Seite 5). Dieses veranschaulicht die folgende Grafik. Demzufolge treten Wirkungen in Folge vom Output, bzw. Leistungen ein:

Wie die Wirkungstreppe zu verstehen ist und ein konkretes Beispiel dafür findet ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=8AQHFSTGUfg

Eigenen Projekten eine Wirkungsorientierung zu geben, ist für viele etwas ganz neues. Der folgende Link hilft euch und gibt euch Hilfestellung:https://www.wirkung-lernen.de/

Um den Projekten in euren Vereinen die richtige Richtung zu geben und den gewünschten Output, Outcome oder Impact zu haben, sind bestimmte Teilschritte sinnvoll. Folgendes Muster zeigt, wie man die Wirkungsorientierung in euren Projekten platziert:

Nun seid ihr gefragt! Welche Wirkungen wollt ihr erzielen? Egal was das Ziel auch ist, es muss nur einmal formuliert sein. Wollt ihr der Gesellschaft zeigen, wie toll Vereinsleben auch in der heutigen Zeit sein kann oder wollt ihr etwas für den Gesundheitszustand in eurer Region tun? Dabei helfen, mehr Wirkungsorientierung in eurem Verein zu platzieren, kann das Kursbuch Wirkung von Phineo. Klickt jetzt unter www.kursbuch-wirkung.de und legt mehr wert auf Wirkungsorientierung. Ich freue mich auf euren Impact für eine sportbegeisterte Gesellschaft.

Vamos! Euer Hergen

_________________________________

Vielen Dank an Phineo fürs Bereitstellen der Grafiken und Bilder!
Wenn ihr Fragen zum Beitrag habt, meldet euch gerne 🙂 h.froehlich@sportregion-aow.de

Hergen Fröhlich

Gebt Raum für Entfaltung!
SPOJU-CHAMPION in Westerstede